Willkommen

Willkommen bei der Evonik Stiftung!

Wissenschaft und Bildung sind elementar für eine innovative Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft. Diesem Gedanken fühlt sich die Evonik Stiftung seit ihrer Gründung verpflichtet und tritt als fördernde Stiftung auf. Darüber hinaus realisieren wir auch eigene Projekte.

Im September 2015 wurde der Stiftungszweck der Evonik Stiftung durch eine Satzungsänderung erweitert, um sich auch in zusätzlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens engagieren zu können. Neben Wissenschaft und Bildung fördern wir nun auch Projekte in den Bereichen Kultur, Kirche, Soziales und Sport.

Grundlage der Arbeit der Evonik Stiftung ist es, eine sich stetig verändernde Gesellschaft in ihrer Entwicklung zu unterstützen und Menschen in eine vielversprechende Zukunft zu begleiten. Der Mensch steht bei uns stets im Mittelpunkt. Wer neue Antworten will, muss neue Fragen stellen.

Diese Neugierde ist der beste Initiator, um Neues zu entdecken.

Menschen fördern Zukunft – Wir fördern Menschen.

Evonik Stiftung spendet 3.250 Euro für „Ein Tor – ein Lächeln“

Das Finale der Fußball-Europameisterschaft liegt bereits einige Wochen zurück. Nun hat die Stiftung Universitätsmedizin Essen die Gesamtsumme veröffentlicht, die bei der Aktion „Ein Tor – ein Lächeln“ zusammenkam: Fast 50 Unternehmen und zahlreiche Privatpersonen spendeten insgesamt 68.399 Euro.

Auch die Evonik Stiftung hat „Ein Tor – ein Lächeln“ unterstützt und für jedes der 13 Tore deutschen Tore einen Betrag von 250 Euro gespendet. 3.250 Euro kamen so zusammen.

Link zur Newsmeldung

Abbildung: Ein Tor ein Lächeln

Leitprojekte

Die Evonik Stiftung setzt sich für Projekte in diversen Bereichen ein – von Bildung über Sport bis hin zu Kultur. Besonderes Augenmerk liegt auf sozialen Projekten wie dem Engagement in der Flüchtlingshilfe sowie der Förderung junger Wissenschaftler.

So schafft die Evonik Stiftung gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum Stipendien für junge Flüchtlinge, um diesen eine akademische Ausbildung zu ermöglichen. Weitere Leitprojekte sind das stiftungseigene Evonik Stipendium, das Werner-Schwarze-Stipendium und das Engagement als einer der größten Förderer des Deutschland-Stipendiums.

Kirche
Künstler Orchester Auftritt Philharmonie

Professor Proto’s Fantastisches Institut

Professor Proto eröffnet mit spannenden Experimenten, Videos und einer interaktiven Reise durch die Geschichte der Chemie großen und kleinen Chemiefreunden eine fantastische Welt. Er erklärt auf spielerische und anschauliche Weise Phänomene, Grundlagen und interessante Fakten aus dem Themenfeld dieser Wissenschaft. Das Institut des kleinen Professors ist auch auf Facebook und Youtube präsent und begeistert seine Fans.

Professor Proto Youtube
Professor Protos Homepage