Vorstandsvorsitzender besucht KEMIE® an der Ruhr-Uni Bochum

13. Februar 2017

Dr. Klaus Engel besuchte das von der Evonik Stiftung an der Ruhr-Universität Bochum geförderte Projekt KEMIE® – Kinder erleben mit ihren Eltern Chemie. Beim Eintreffen im Alfried Krupp-Schülerlabor wurden bei Dr. Engel direkt Erinnerungen wach. Nicht nur an seine eigene Studienzeit in Bochum, sondern auch an den ersten Chemiebaukasten und frühe Experimente im Keller des Elternhauses. Das Schülerlabor besuchte er an diesem Tag in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Evonik Stiftung, die das mittlerweile preisgekrönte Projekt KEMIE® seit 2016 unterstützt.

„Darüber freuen wir uns sehr“, meinte Prof. Dr. Katrin Sommer, Inhaberin des Lehrstuhls für Didaktik der Chemie an der Ruhr-Universität Bochum und Initiatorin von KEMIE®. Ebenso begeistert ist sie über die große Nachfrage des seit 2008 laufenden Projektes, das Kindern im Alter von 9 bis 12 Jahren in spielerischer Form und in der Umgebung eines gut ausgestatteten Labors das Fach Chemie näher bringt. „KEMIE® ermöglicht den Kindern und ihren Eltern durch eine Begegnung mit naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen einen Einblick in die spannende Welt der Naturwissenschaft Chemie“, so die Professorin weiter.

Wie das in der Praxis aussieht, davon konnte sich Dr. Engel bei seinem Besuch selbst ein Bild machen. Und er war sehr angetan: „Es hat mir viel Spaß bereitet, euch heute beim Experimentieren über die Schulter zu schauen, und ich finde es toll, dass ihr hier im Labor gemeinsam mit Euren Eltern erleben könnt, wie spannend die Chemie ist“, meinte Dr. Engel beim Abschied zu den Kindern.

Als kleines Geschenk überreichte er jedem der Kinder eine Überraschungstüte von Professor Proto. Denn auch die Evonik Stiftung hat mit der internetbasierten Lernplattform „Professor Proto’s Fantastisches Institut“ ein eigenes Projekt, das Kinder für die faszinierende Welt der Chemie begeistern will.

Mehr über KEMIE®

Zur Homepage von Professor Proto

Artikel als Download (pdf)