Studierenden-Bibliothek erstrahlt in neuem Glanz

4. August 2020

Die Studierenden-Bibliothek des Elisabeth-Krankenhauses Essen ist nun fertig gestellt. Dank der Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des Elisabeth-Krankenhauses Essen ist ein Raum für die Studierenden entstanden, der nicht nur dem Studium und der Recherche dient. In angenehmer und moderner Atmosphäre können Studierende, Assistenzärzte und Mitarbeiter in der Aus-, Fort- und Weiterbildung die wissenschaftlichen Fachbücher in Ruhe lesen, lernen und sich austauschen. Auch unter den besonderen Sicherheitsmaßnahmen zu Corona-Zeiten wird die Bibliothek gut von den Studierenden angenommen.

Bei der Realisierung des Projektes wurde der Förderverein des Krankenhauses von der Evonik Stiftung unterstützt. „Die Studierenden-Bibliothek ist ein Ort, an dem es Spaß macht, zu lernen. Ich freue mich für und mit den Studierenden über das Ergebnis und dass die Evonik Stiftung einen Beitrag dazu leisten konnte“, sagt Dr. Heike Bergandt, Geschäftsführerin der Evonik Stiftung.

Die Studierenden-Bibliothek befindet sich mitten im Hörsaalzentrum des Elisabeth-Krankenhauses Essen. Seit 1978 ist das Elisabeth-Krankenhaus akademisches Lehrkrankenhaus für die Medizinstudenten der Universität Duisburg-Essen. Die Aus-, Fort- und Weiterbildung des medizinischen Nachwuchses ist hier von besonderer Bedeutung.

Artikel als Download (pdf)