Singen für Dein Leben

Die Evonik Stiftung unterstützt im ChorForum Essen ein Chorprojekt für Menschen mit Krebserkrankungen.

Regelmäßiges Musizieren mit der eigenen Stimme wirkt sich positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Das belegen zahlreiche medizinische und wissenschaftliche Studien.

Das ChorForum Essen hat im Jahr 2015 mit „Singen für Dein Leben“ ein ganz besonderes Chorprojekt ins Leben gerufen, das sich speziell an Menschen mit Krebserkrankungen und chronischen Erkrankungen richtet.

Jeder direkt oder indirekt von Krebs betroffene, chronisch Kranke, jeder Angehörige und am Thema Interessierte, der Spaß am gemeinschaftlichen Singen hat, kann sich beim ChorForum anmelden.

Unter der Chorleitung der ausgebildeten Opernsängerin Véronique Coutu finden wöchentlich gemeinsame Chorproben und Stimmbildungsunterricht statt. Jedes Jahr im Oktober lädt der Chor zu einem Abschlusskonzert ein. Die Bandbreite des musikalischen Repertoires ist breit. Neben Gospel, spirituellen Liedern aus Tibet, Neuseeland, Israel und Katalonien steht auch moderne Popmusik auf dem Programm.

Die Evonik Stiftung fördert das von Frau Nora Meyer-Galow, 2. Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung ChorForum, initiierte und geleitete Chorprojekt „Singen für Dein Leben“ mit einer Spende von 5.000 Euro.

Das ChorForum Essen setzt sich allgemein für die Förderung der Chor- und Musikarbeit in der Stadt Essen ein. Das Gebäude der ehemaligen katholischen Kirche St. Engelbert bietet zahlreichen Ensembles und Chören Proben- und Arbeitsräume. Es kann zudem von Bürgern, Firmen, Gruppen und Vereinen für Veranstaltungen genutzt werden.

 

Artikel als Download (pdf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.