Wissenschaft

Die Evonik Stiftung setzt sich für die wissenschaftliche Nachwuchsförderung ein. Dabei liegt der Fokus auf den MINT-Fächern. Gut ausgebildeter naturwissenschaftlicher und technischer Nachwuchs ist der Ausgangspunkt für Innovationsfähigkeit, Nachhaltigkeit und damit für den allgemeinen Fortschritt.

Die Deutschlandstipendiaten der Evonik Stiftung trafen sich in diesem Jahr am Evonik-Standort Marl. Seit Beginn im Jahr 2011 ist die Evonik Stiftung einer der größten Förderer des Deutschlandstipendiums. Der Schwerpunkt bei der Vergabe liegt auf den MINT-Fächern. Bei dem diesjährigen... >>> MEHR LESEN
14 Stipendiaten der Evonik Stiftung nahmen an einem Seminar „Business Kommunikation in Deutschland“ teil. Die Stipendiaten sind Teilnehmer eines speziellen Förderprogramms für geflüchtete Studierende, das die Evonik Stiftung gemeinsam mit der Ruhr-Universität Bochum (RUB) konzipiert hat. Die aus Syrien stammenden... >>> MEHR LESEN
19. Februar 2018
Die Stipendiaten der Evonik Stiftung besuchten die Konzernstandorte Birmingham und Mobile in Alabama, USA. Für elf Stipendiaten der Evonik Stiftung startete das Jahr 2018 mit einem Höhepunkt. Erstmalig fand ein Stipendiatentreffen außerhalb von Europa statt. Im Rahmen dieser Forschungsreise besuchte... >>> MEHR LESEN
Am 08.12.2017 fand die Festveranstaltung des Fachbereiches Chemie an der Universität Hamburg statt. Anlässlich dieser Veranstaltung werden unter anderem Preise für die besten Studienabschlüsse des Jahres verliehen. Ich konnte mich darüber freuen, einen der Preise für den besten Masterabschluss entgegen... >>> MEHR LESEN
Im September 2017 habe ich ein Auslands-Studienjahr im Rahmen des ERASMUS+-Programms in Lissabon begonnen. Die Evonik Stiftung unterstützt mich dabei seit Oktober 2017 im Rahmen des Deutschlandstipendiums für den Zeitraum eines Jahres. In diesem Bericht möchte ich kurz erzählen, wie... >>> MEHR LESEN
Die Evonik Stiftung fördert das Particle-Based Materials Symposium 2017 mit einer Spende von 3.000 Euro. Die Evonik Stiftung fühlt sich ihren ehemaligen Stipendiaten auch über die Dauer des Stipendiums hinaus verbunden. Einer von ihnen ist Dr. Karl-Sebastian Mandel, der von... >>> MEHR LESEN
Die europäische Gesellschaft für Biomaterialien (ESB) richtet jährlich eine Konferenz in wechselnden Destinationen aus. Dieses Jahr fand die Konferenz in Athen im internationalen Konferenzzentrum Megaron vom 04.-08. September statt. Durch die finanzielle Unterstützung der Evonik Stiftung hatte ich die Möglichkeit... >>> MEHR LESEN
Nach 10-stündigem Flug erfolgt unter stetiger Vorfreude auf die Konferenz die Ankunft in Boston, USA. Der Aufenthalt in der Heimatstadt namhafter Universitäten ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn die eigentliche Konferenz findet in dem etwas abgelegenen Skiresort Mount Snow... >>> MEHR LESEN
Acht junge Syrer aus den Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften erhalten zum Wintersemester 2017/18 ein Stipendium der Evonik Stiftung an der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Sie bekommen eine monatliche Unterstützung von 300 Euro, woran sich auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung... >>> MEHR LESEN
Die diesjährige Summer School zum Themengebiet “Surfaces and Interfaces” ist Teil einer Reihe jährlich stattfindender Events mit wechselndem Austragungsort im Rahmen zweier wissenschaftlicher Netzwerke. Es handelt sich hierbei um die europäischen Netzwerke PCAM (“Physics and Chemistry of Advanced Materials”) und... >>> MEHR LESEN
Daniel Franke, derzeit Doktorand am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston und ehemaliger Stipendiat der Evonik Stiftung, hat zum Thema „Quantum Dots for Biomedical Imaging in the Infrared“ drei Publikationen veröffentlicht. Franke – Harris – Precursor Chemistry – Angew... >>> MEHR LESEN
Die Jahresveranstaltung des BMBF zum Deutschlandstipendium fand in diesem Jahr an der TU München statt. Eingeladen hatte Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, um unter dem Motto „Lebendiges Netzwerk. Gemeinsam gestalten“ die Ergebnisse einer jüngst veröffentlichten Studie zur Entwicklung... >>> MEHR LESEN
Im Herbst 2016 war ich am östlichen Ende Ungarns für eine Konferenz über Materialwissenschaften. Beim Abendessen unterhielt ich mich mit einer kleinen Gruppe französischer Physiker, etwas enttäuscht über das allgemeine Niveau mancher Vorträge, und ließ mir erzählen, was für andere... >>> MEHR LESEN
Die Evonik Stiftung unterstützt seit dem Wintersemester 2016/17 sieben Studierende mit Fluchterfahrung an der Ruhr-Universität Bochum. Jetzt startet eine zweite Auswahlrunde. Die Bewerbungsunterlagen für das Stipendium sind ab sofort verfügbar, die Bewerbungsfrist endet am 22. Juni 2017. Gefördert werden junge... >>> MEHR LESEN
Wir Promotionsstipendiaten haben uns sehr über die Einladung der Evonik Stiftung zum BVB Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 am 17.03.2017 gefreut. Da wir aus den verschiedensten Orten Deutschlands nach Dortmund angereist waren, haben wir uns vor BVB-FanWelt getroffen und... >>> MEHR LESEN
Das Jahrestreffen der Deutschlandstipendiaten der Evonik Stiftung fand in diesem Jahr am Standort Hanau statt. Die Evonik Stiftung begleitet das Stipendienprogramm schon seit 2011 und lud in diesem Jahr zum Stipendiatentreffen nach Hanau ein. Susanne Peitzmann, Leiterin Gesellschaftliches Engagement bei... >>> MEHR LESEN
Als Materialwissenschaftler im Fachbereich Physik vermisst man ab und zu den Erfahrungsaustausch. Also, nach den ersten anderthalb Jahren Arbeit im Gebiet, entschied ich mich zur Teilnahme an einer thematisch passenden Konferenz. Nach einer ausführlichen Suche entschied ich mich für die... >>> MEHR LESEN
Die Stipendiaten der Evonik Stiftung nahmen am 9. Februar 2017 an einem wissenschaftlichen Kolloquium im Industriepark Hanau-Wolfgang teil, gemeinsam mit ihren Mentoren Dr. Andreas Karau, Dr. Kathrin Nollenberger und Dr. David Voigtländer, dem wissenschaftlichen Berater Prof. Wolfgang Leuchtenberger sowie Mitarbeiterinnen... >>> MEHR LESEN
Am 8. Februar 2017 eröffnete das Interdisziplinäre Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (InZentIM) an der Universität Duisburg-Essen. Die wissenschaftliche Aufgabe des neuen Forschungszentrums: Veränderungen, die aus Migration hervorgehen, empirisch zuverlässig beschreiben, neue Gestaltungsmöglichkeiten entwickeln und deren Effekte erkunden. Mehr als... >>> MEHR LESEN
Herr Tim Markovic, Stipendiat der Evonik Stiftung, hat den Industry Prize des Organic Division Poster Symposium der Royal Society of Chemistry (RSC) gewonnen. Damit gewinnt Herr Markovic nach dem Pfizer Poster Prize im vergangenen Oktober einen weiten renommierten Preis. Das... >>> MEHR LESEN