Stipendium der Evonik Stiftung

Das Stipendium der Evonik Stiftung fördert ausschließlich naturwissenschaftliche Abschlussarbeiten (Masterarbeiten, Promotionen, Postdoc). Unsere Förderung verstehen wir dabei als eine inhaltliche und persönliche Betreuung. Unser Ziel ist es, talentierte Nachwuchswissenschaftler zu unterstützen. Stipendien werden nur im Rahmen des jährlich festgelegten Förderschwerpunktes vergeben.

 

Das Bewerbungsverfahren für die Stipendien der Evonik Stiftung in 2018 ist abgeschlossen.

Im Januar 2019 veröffentlichen wir hier unsere neuen Förderschwerpunkte.

Am 28. Februar 2019 endet dann unsere Bewerbungsfrist.

 

Stipendienvergabe

Voraussetzungen für eine Bewerbung

Voraussetzung für die Vergabe eines Stipendiums ist:

• Ihr Forschungsvorhaben muss in der thematischen Ausrichtung mit unserem jährlichen Forschungsschwerpunkt übereinstimmen.

• Ihre wissenschaftliche Forschung erfolgt in einem renommierten, chemisch orientierten Arbeitskreis an einer deutschen Universität oder an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung.

• Ihre bisherigen Studienleistungen sind hervorragend.

• Ihre angestrebte wissenschaftliche Ausbildung kann nicht durch eigene Mittel, Zuschüsse der Eltern oder Dritter ausreichend finanziert werden.

 

Förderung

Folgende Förderungen bieten wir an:

• Diplom- und Masterarbeiten: sechs Monate, 250-600 Euro/Monat

• Promotionen: zwei Jahre (Option auf Verlängerung), 1.400 Euro/Monat

• Zusätzlich können Anträge zur Anschaffung von Fachliteratur und zum Besuch von wissenschaftlichen Tagungen gestellt werden.

• Post-doc-Studien: ein Jahr, Fördersumme wird im Einzelfall entschieden

 

Bewerbungsverfahren

Der Bewerbungsprozess gliedert sich in drei Phasen:

1. Phase:
Sofern Sie der Ansicht sind, dass Sie die unter „Stipendienvergabe“ genannten Voraussetzungen erfüllen, senden Sie uns bitte eine Zusammenfassung Ihres Forschungsvorhabens (maximal eine halbe Seite) ausschließlich per Mail an info@evonik-stiftung.de.
Weitere Unterlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben usw. sind nicht erforderlich. Nach Prüfung Ihrer Forschungsskizze durch ausgewählte Gutachter informieren wir Sie, ob Sie uns eine komplette Bewerbung einreichen können oder senden Ihnen eine Absage.

2. Phase:
Wenn Sie einen positiven Bescheid erhalten, bitten wir um Einreichung folgender Unterlagen:

• Motivationsschreiben
• Tabellarischer Lebenslauf mit Bild
• Thema und Forschungsziel der wissenschaftlichen Arbeit (maximal 10 Seiten) mit folgenden Inhalten:

• Einleitung mit Stand der Forschung
• Zusammenfassung und Forschungsziele
• Geplante Experimente
• Zeitplan

• Abiturzeugnis
• Zeugnis: Vordiplom/Hauptdiplom oder Staatsexamen oder Bachelor/Master
• Gutachten des Betreuers (per Post)
• Ausgefüllter Fragebogen

Wir nehmen Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail an info@evonik-stiftung.de.

Nach Einsendeschluss werden nur vollständige Bewerbungsunterlagen berücksichtigt.

3. Phase:
Nach dem Abgabetermin prüfen wir Ihre Unterlagen und werden eine Auswahl von Bewerbern zu einem Interview einladen. Dort geben wir Ihnen die Gelegenheit, einem Expertenteam Ihr Forschungsthema zu präsentieren.
Im Anschluss daran werden wir Sie zeitnah informieren, ob wir Ihren Antrag auf ein Stipendium dem Stiftungsvorstand zur Zustimmung vorgelegen.