Fußball trifft Kultur

fußball junge spiel treten kick ball energie

Sport und Bildung in Kooperation mit LitCam

Die Evonik Stiftung ist überzeugt, dass Gemeinschaftserlebnisse und Bildungsangebote gut kombiniert werden können, um jungen Menschen zu einem positiven Start ins Leben zu verhelfen. Fußball ist ein Mannschaftssport, der Teamgeist sowie soziale Kompetenz fördert.

Das von der Evonik Stiftung geförderte Projekt „Fußball trifft Kultur“ baut darauf auf und koppelt den Sport mit Zusatzangeboten, die Kindern aus sozial schwachen Familien ermöglichen, weitergehenden Zugang zu Bildung zu erhalten. Auch deutsche Sprachkenntnisse werden gefördert, um Chancengleichheit herzustellen. Kulturerlebnisse wie Museums- oder Theaterbesuche runden das Angebot ab. Das gemeinsame Fußballtraining und ein großes Turnier mit allen beteiligten Schulen bilden Klammer und Bindeglied des Projekts. Junge Profifußballer übernehmen die Patenschaft und sind ein Vorbild für die Kinder. In Duisburg engagiert sich besonders Dominik Behr vom MSV Duisburg.

„Fußball trifft Kultur“ steht für die erfolgversprechende Idee, das Bildungsniveau und die Teamfähigkeit junger Menschen durch einen spielerischen Ansatz zu verbessern.

Pressemitteilung: Trainingsstunde von “Fußball trifft Kultur”