Besuch der 31. Deutschen Zeolith-Tagung in Dresden

5. April 2019

Die von der DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie organisierte 31. Deutsche Zeolith-Tagung fand vom 6. bis 8. März 2019 an der Technischen Universität Dresden statt und stellte neben den namensgebenden Zeolithen auch verwandte mikro- und mesoporöse Materialien in den Fokus. Die thematischen Schwerpunkte waren neue Charakterisierungsverfahren und ihre Anwendungsbereiche in Industrie und Forschung.

Das Rahmenprogramm der Tagung umfasste Plenarvorträge führender Wissenschaftler im Bereich (anorganischer) poröser Materialien, die durch Vorträge von Professoren und Doktoranden zu den Themen Zeolithe, Kohlenstoffe, MOFs (Metall-Organische Netzwerke), poröse Polymere und Oxide ergänzt wurden.  Da sich mein eigenes Forschungsvorhaben ebenfalls mit porösen Materialien – allerdings organischer Natur beschäftigt – erwiesen sich die besuchten Vorträge als sehr lehrreich. Sie ermöglichten mir teilweise Parallelen zu meiner eigenen Forschung zu ziehen und interessante Synthese- und Anwendungsanregungen zu sammeln.

Am ersten Veranstaltungsabend hatte ich während der Posterparty zudem die Möglichkeit, einen Teil meiner bisherigen Ergebnisse auf einem Poster mit dem Titel „Towards a Single-Crystalline Two-Dimensional Anionic Silicate Covalent Organic Framework“ zu präsentieren und mit den anwesenden Wissenschaftlern zu diskutieren. Die Synthese eines einkristallinen, porösen Netzwerkes soll die Strukturaufklärung mittels Einkristallröntgenstrukturanalyse ermöglichen, so einen Einblick über das Gastarrangement innerhalb der Poren liefern und den Rückschluss auf Struktur-Eigenschaftsbeziehungen zulassen.

Abschließend möchte ich mich bei der Evonik Stiftung für die finanzielle Unterstützung bedanken, die mir den Besuch dieser Tagung ermöglicht hat. Dieser war eine gute Möglichkeit, Kontakte mit anderen Wissenschaftlern zu knüpfen und gleichzeitig den eigenen wissenschaftlichen Horizont zu erweitern.

Ein Bericht von Julia Grüneberg

Download Artikel (pdf)