10 Jahre Evonik Stiftung – Jubiläumsprojekte in Halle/Westfalen

20. November 2019

Im Monat November ihres Jubiläumsjahres 2019 unterstützt die Evonik Stiftung drei soziale Projekte für Kinder und Jugendliche im Umfeld des Evonik-Standorts Halle/Westfalen. Die Spenden fließen an den Grundschulverbund Lipperreihe-Südstadt in Oerlinghausen, den Verein Karlsson e. V. in Herford sowie die Einrichtung HOT Billabong in Bielefeld.

Dr. Timo May, Standortleiter des Evonik-Forschungsstandorts Halle-Künsebeck, hat zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen Caroline Gerth, Andrea Hüser und Birgit Schöwerling die Jubiläumsprojekte zur Förderung vorgeschlagen: „Wir freuen uns, dass wir in allen Fällen hilfebedürftige Kinder und Jugendliche in zweierlei Hinsicht  unterstützen können – durch die Mittel für Nachhilfe sowie für die künstlerische Entwicklung.“

„Bühne frei – Macht doch mal Theater!“ ist ein Projekt Oerlinghauser Grundschulen in Kooperation mit dem Verein Theaterimpulse e. V. aus Bielefeld. „Mit theaterpädagogischen Methoden helfen wir unseren Kindern, sich in der deutschen Sprache zu verbessern sowie ihre sozialen, kommunikativen und kognitiven Kompetenzen zu erweitern“, so Svenja Schilling, Konrektorin des Grundschulverbunds Lipperreihe-Südstadt. Auch die Kostüme, Requisiten und Bühnenbilder für das Projekt werden gemeinsam mit den Kindern gestaltet. „Der großen Aufführung am Ende des Schuljahres blicken alle bereits gespannt entgegen“, freut sich der Theaterpädagoge Daniel Scholz.

Karlsson e. V. begleitet und unterstützt ca. 190 Kinder aus sozial schwachen Familien im Großraum Herford und Bielefeld. Namenspate des Vereins ist Karlsson vom Dach, der freche Junge mit dem Propeller auf dem Rücken, der den Kindern zeigt, dass jeder Mensch einzigartig ist und eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein jedem guttut. Zentrales Anliegen von Karlsson e. V. ist es, sich für mehr Chancengleichheit von Kindern einzusetzen. „Wir unterstützen mit Sachleistungen für Bildung, Ernährung, Kleidung und Freizeit. Mit der Spende der Evonik Stiftung können wir das Projekt ‚Schwimmkurse für alle Kinder‘ und auch die Lernförderung durch Nachhilfestunden weiter finanzieren“, erläutert Hilke Fabry, Leiterin und Koordinatorin von Karlsson.

HOT Billabong ist eine offene und familienergänzende Freizeiteinrichtung in Bielefeld mit Angeboten für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren. Die Spende der Evonik Stiftung fließt in das Projekt EinzigARTig. „Durch das kreative Arbeiten im Rahmen von Kunst-Workshops bekommen die Kinder Zugang zu ihren Stärken und Fähigkeiten. Die gezielte Förderung von Fantasie und Kreativität zeigt die Motivation und Talente für jeden Einzelnen auf“, so Marion Thiemt, Diplom-Sozialpädagogin bei HOT Billabong. „Über den Zugang zu ihren Stärken und Fähigkeiten bekommen die Kinder wiederum Selbstvertrauen, Kraft und Mut für Situationen im Alltag.“

Download Artikel (pdf)